Top Menu

Infrarot-Trockner

Infrarot-Trockner beschleunigen erfolgreich die Sanierung von Wasserschäden und die Reduktion von Mauerfeuchtigkeit. Durch gleichmäßige Erwärmung der Bausubstanz mittels Infrarot-Strahlungswärme wird die Feuchtigkeit entzogen und durch Verdunstung effektiv an die Raumluft abgegeben.

Einsatzbereiche
Infrarot-Trockner sind aufgrund des geringen Gewichts und der flexiblen Montagemöglichkeiten nicht nur ideal zur Sanierung von kleineren und mittleren Wasserschäden geeignet, sondern tragen auch als Systemkomponente (z.B. bei der Estrich-Trocknung) zu einem effizienteren Trocknungsprozess bei.

Trocknungsprozess- Wirkungsprinzip
Mittels der Flatpnael-Technologie wird auf der innenliegenden Heizplatine Infrarot C-Strahlung erzeugt, wodurch zunächst die Wandoberfläche und der Luftraum zwischen Platine und Mauerwerk erwärmt werden. Die gestaute Warmluft nimmt Feuchtigkeit auf und steigt durch die Lüftungsschlitze nach oben, gleichzeitig wird kühlere und trocknene Luft von unten nachgesaugt. Durch diese Zirkulation kann sich der Zwischenraum nie mit Feuchtigkeit sättigen und das Mauerwerk wird kontinuierlich abgetrocknet.
Bei größeren Wandstärken kommt ein Doppeleffekt zum Tragen. Zusätzlich zum beschriebenen Sogeffekt entsteht ein Druckeffekt, der auf einer bauphysikalischen Gesetzmäßigkeit beruht. Diese besagt, dass sich Feuchtigkeit stets von warmen Zonen wegbewegt. Dadurch wird Feuchtigkeit auch andere gegenüberliegenden Wandoberfläche an die Raumluft abgegeben. Die erzeugte Infrarotstrahlung durchwärmt je nach Umgebungseinflüssen sogar Mauerstärken von 50 cm und darüber.
Durch diesen einzigartigen Trocknungsprozess beschleunigen Infrarot Drypanels effektiv und schonend das Sanierung von Wasserschäden bei gleichzeitig niedrigen Anschluss– und Verbrauchswerten.
Infrarot-Trockner beschleunigen erfolgreich die Sanierung von Wasserschäden und die Reduktion von Mauerfeuchtigkeit. Diese wird der Wand mittels Infrarot-Strahlungswärme entzogen und verdunstet schnell und ohne Luftverwirbelung.
Durch die neue Sicherheitsoberfläche ist die Belastbarkeit extrem erhöht worden, so dass diese für den Dauereinsatz geeignet sind. Eventuelle Hotspotbildungen werden durch die neue Sicherheitsoberfläche mit Abschaltautomatik ausgeschlossen.

Infrarot-Trockner überzeugen durch:
Gezielten Einsatz von Infrarot-Strahlung durch Flatpanel-Technologie
Hohe Effizienz bei niedrigem Energieverbrauch
Geräuschloser und sicherer Betrieb durch Überhitzungsschutz inkl. Abschaltautomatik
Gutes Handling mit flexiblen Befestigungen
Hohe Akzeptanz in bewohnten Räumen
TÜV-geprüftes Sicherheitskonzept
Hohe Wirtschaftlichkeit durch kurze Amortisationszeit
Schutzart IP 54 (gegen Staub und Spritzwasser geschützt)